Das war die Mannschaftsmeisterschaft der Kids und Jugend 2019 …

Heuer meldete der UTC St. Martin erstmals 3 Jugendmannschaften beim OÖTV.

U10 Kids-Team-League
Für die Newcomer in der U10 Kids-Team-League wurde es ein erfolgreicher 4. Platz mit 2 Siegen, punktegleich mit dem Drittplatzierten St. Ulrich (mehr Matches und Sätze gewonnen, aber direktes Duell leider verloren).

Eine knappe Niederlage gab es gegen Meister Hartkirchen nur durch eine „überlegene“ Spielerin aus dem Regionskader und eine Niederlage gegen Vize -Meister Rohrbach (in den Spielen mit insgesamt 4x Tiebreak und 1x dritter Satz Match-Tiebreak).

Alle 9 eingesetzten Spieler konnten erste Meisterschaftserfahrungen in mindestens einem Einzel und einem Doppel sammeln!

U14 Green-Team-League

Ein Stockerlplatz wurde es für die Mannschaft des UTC St. Martin in der Green-Team-League. Punktegleich mit 11 Punkten, das direkte Duell ging leider an Kleinzell. Es stand der Einsatz von vielen neuen Spielern im Vordergrund und dass möglichst alle Kids zum Einsatz kommen.

 

U18 Junior-Team-League

Eine enge Kiste war es beim Kampf um Platz 2 bei den U18-Mannschaften. Der Gruppensieg ging verdient und klar an Waxenberg. Für Platz 2 fehlten nur zwei Punkte. Wie auch bei der U14 stand hier heuer das Sammeln von Meisterschaftserfahrung und der Einsatz von möglichst allen Jugendlichen im Vordergrund.

Wir gratulieren zur erfolgreichen Meisterschaftssaison und bedanken uns bei den Eltern und Betreuern für ihr Engagement mit den Kids!

Für den Wintercup sind bereits U12, U14 und U18 Mannschaften in Hofkirchen gemeldet.

Jugend-Vereinsmeisterschaften Finaltag

Am Sonntag, 8. September finden die Finalspiele der Jugendbewerbe statt.

Bewerb: U14 Halbfinale (A- und B-Bewerb)

Der Gruppenerste qualifiziert sich für das A-Halbfinale, der Gruppenzweite für das B-Halbfinale

Beginn: 9.00 Uhr im Aubach
Ende: ca. 13.00 Uhr

Bewerb: U10 und Newcomer
Beginn: 13:00 Uhr im Aubach

Bewerb U12 und U18
Sollte bis dahin bereits gespielt sein, da es nur eine Gruppe gibt.

 

Für alle Matches, die bis dahin noch nicht gespielt worden sind, wird auf Platz 3 ein Tie-Break-Turnier gespielt. Das heißt alle offenen Matches werden auf ein normales oder Match-Tie-Break ausgetragen. Sollten die Sieger, Zweit- und Drittplatzierten der Gruppen schon fest stehen, dann einfach um 12:30 zur Siegerehrung kommen oder ab 9.00 anfeuern und bei den Finals zuschauen. Wenn keine Matches auf Platz 3 gespielt werden, steht dieser Platz für ein Gaudi-Doppel frei zur Verfügung oder wir veranstalten ein jahrgangsübergreifendes Fun-Tie-Break-Turnier für alle die da sind (U12, U14, U18)

Zu Mittag gibt’s etwas vom Griller oder wir bestellen wieder eine Pizza!

Wenn möglich, alle Matches in den nächsten 2 Wochen austragen!

Was tut sich bei der Jugend und bei den Kids?

2 Trainingseinheiten gibt es noch für die Kids beim Wintertraining in der Donauhalle Ottensheim. Insgesamt sind ungefähr 40 Kinder mit viel Freude und Motivation bei den Einheiten in der Tennishalle. Natürlich darf auch der Wintersport (Skifahren und Snowboarden) nicht zu kurz kommen und das ein oder andere Training mal ausgelassen werden. 3 Trainer sind für die Nachwuchsarbeit des Tennisclubs im Einsatz.

Dass dieses Konzept Erfolg hat, zeigt der Wintercup der U12 und U14 in Hofkirchen. Für die U12 stand der erste Einsatz in einer Meisterschaftspartie im Vordergrund. Am Ende wurde es Rang 4 für die Kids.
Für die routinierten U14-Spieler war das Ziel ganz klar vorne mitzuspielen. Am Ende sicherte sich St. Martin 1 die Tabellenführung vor St. Martin 2.

Vielen Dank an die Betreuer und Eltern für die Unterstützung beim Wintercup!

Tabelle U12
1. Neufelden
2. Kopfing
3. Kleinzell
4. St. Martin
5. Sarleinsbach
6. St. Ulrich

Tabelle U14
1. St. Martin 1
2. St. Martin 2
3. Sarleinsbach
4. Herzogsdorf

Das geht über eure Vorstellungskraft – Sankt Martin hat eine Meister- und Vizemeister-Mannschaft

An Spannung kaum zu übertreffen war der letzte Spieltag der U14-Meisterschaft der Saison 2018. Mit einem Sieg gegen Union St. Ulrich könnte die 1er Mannschaft erstmals U14 Green-Stage-Meister werden.

Nur nicht verlieren, hieß es im direkten Duell für die 2er Mannschaft gegen ASKÖ Tenniszentrum Linz 2. Mit einem Unentschieden würde die Punktedifferenz gleich bleiben und der Vizemeister in der U14 Klasse Nord B drinnen sein.

Mit Maxi Niederleithner, Sebastian Traxler, David Brillinger, Silber Fabian und Louis Nigl reiste man in Top-Besetzung zum Auswärtsspiel. Für klare Verhältnisse sorgte die Mannschaft des UTC St. Martin 1. Nachdem bereits alle 4 Einzel gewonnen wurden, gab man sich auch in den Doppeln keine Blöße und stellte auf 6-0 Endstand! Ein wichtiger Sieg auch in dieser Höhe, damit Verfolger UTC Neufelden auf Abstand gehalten werden konnte. Damit war klar, dass der UTC St. Martin in der Klasse Nord A Meister ist!

Mit einem 1-3 Rückstand nach den Einzeln, sah es für die Mannschaft des  UTC St. Martin 2 nicht mehr so gut aus. Dank des Einzelsiegs im Championstiebreak (10-7) von Elias Leibetseder konnte man durch 2 Doppelsiege noch auf ein Unentschieden hoffen. Nun war Nervenstärke gefragt. Jakob Füruter gewann mit Böldl Fabian das 1er Doppel und Luca Schmid konnte mit Elias Leibetseder auch noch das 2er Doppel für sich entscheiden. Ein 3-3 Unentschieden sicherte den Vizemeister in der Klasse Nord B!

Wir gratulieren allen Spielerinnen und Spielern recht herzlich zu diesem außergewöhnlichen Erfolg für den Tennisclub St. Martin/Mkr. und sind stolz auf euch!

Spielberichte und Ergebnisse unter:

https://www.ooetv.at/liga/jugend/gruppe/spielbericht/s/1173950.html

https://www.ooetv.at/liga/jugend/gruppe/spielbericht/s/1173956.html

Ein großer Dank gilt auch den Betreuern und Mannschaftsführern beider Mannschaften, sowie den Eltern.

Für beide Mannschaften im Einsatz und am Erfolg beteiligt waren:

Riepl Niklas, Füruter Jakob, Niederleithner Maximilian, Sebastian Traxler, Wurzinger David, Brillinger David, Ecker Lukas, Ecker Jakob, Silber Fabian, Böldl Fabian, Nigl Louis, Leibetseder Elias, Schmid Luca und Rois Melissa.

Hier die ersten Fotos der 2er Mannschaft vom letzten Spieltag:

Jugend-Vereinsmeisterschaften 2017

20 Spieler/innen kämpften heuer in den U10, U12, U14 und U18 Altersklassen um den Jugend-Vereinsmeistertitel. Das Wetter spielte am letzten Feriensonntag glücklicherweise mit und so konnten alle Partien bis 16:00 Uhr ausgetragen werden. Nach der Siegerehrung mit tollen Preisen gab’s noch Bratwürstel mit Sauerkraut, um gestärkt in das neue Schuljahr zu starten!

Hier die Ergebnisse:

U 10 (Mädchen)
1. Marlies Riepl
2. Sarah Wurzinger
3. Larissa Hofstätter
4. Valentina Schaubschläger

U 10 (Jungs)
1. Lorenz Füruter
2. Fabian Silber

U 12 A-Bewerb
1. Sebastian Traxler
2. Maxi Niederleithner
3. Fabian Böldl
4. David Wurzinger

U 12 B-Bewerb
1. David Brillinger
2. Jakob Füruter
3. Lukas Schuhmann
4. Louis Nigl

U 14 Bewerb
1. Niklas Riepl
2. Leonie Niederleithner
3. Luca Schmid

U 18 Bewerb
1. Jonas Würzl
2. Julian Kogseder
3. Sebastian Schaubschläger